BETON & STEIN IMPRÄGNIERUNG

Was ist die BETON & STEIN IMPRÄGNIERUNG? ZUR VERGÜTUNG FAST ALLER MINERALISCHER BAUSTOFFE

Modifiziertes Silan mit einem Katalysator, der die einmalige Tiefeneindringung in den Baustoff bewirkt. 

Keine Plastifizierer, Tenside, Alkohole und Lösungsmittel (nach EU Richtlinie 2004/42/EG)

 

Wie arbeitet die BETON & STEIN IMPRÄGNIERUNG?

Bei der Behandlung mit der BETON & STEIN Imprägnierung dringt das Produkt in die offenporigen Baustoffoberflächen ein. In der behandelten Schicht bildet BETON & STEIN Imprägnierung eine feuchtigkeitsabweisende, dampfdiffusionsoffene Membrane, die Moos und Algen weitestgehend verhindern. BETON & STEIN Imprägnierung reagiert mit dem Kohlendioxid der Luft. Bei Anwendung auf Beton sollte zur Betonvorbehandlung (z.B. zur Entfeuchtung oder Oberflächenvergütung) ECO-PORE ConcreteProtect als Grundlage aufgebracht werden. Die Eindringtiefe der Oberflächenimprägnierung beträgt bis zu 30 mm dieses ist jedoch abhängig von der Baustoffrohdichte.

 

Anwendungsbereiche für BETON & STEIN IMPRÄGNIERUNG  

Zur Veredelung und Sanierung von mineralischen Baustoffen wie z.B.:

  • Mineral-/ Silikat-Putze
  • Nicht glasierte Ziegel
  • Sandsteinoberflächen
  • Dachschindeln        
  • Tonziegel        
  • Gips            
  • Terracotta            
  • Terrazo
  • Natursteine
  • Steinmetzarbeiten
  • usw.

 

Was ist der einzigartige Unterschied von BETON & STEIN IMPRÄGNIERUNG zu allen anderen Produkten?

BETON & STEIN Imprägnierung ist keine Beschichtung, sondern geht durch die hohe Tiefeneindringung einen Verbund mit dem Baustoff ein, d.h. es wird kein Schichtsystem (Baustoff und oben auf eine Schutzschicht) erzeugt. Bei einem Schichtsystem kann relativ einfach die Schutzschicht zerstört werden und damit ist der Baustoff wieder den verschiedenstartigen Belastungen ausgesetzt. Da BETON & STEIN Imprägnierung mit dem Baustoff einen Verbund eingeht, kann es auch nicht von der Oberfläche „abplatzen“.

BETON & STEIN Imprägnierung ist nach der vollständigen Reaktion nicht wasserlöslich und UV-beständig.

Nach der Applikation von BETON & STEIN Imprägnierung sind keine weitere Arbeiten wie Einbürsten mit Hand oder Maschinen nötig und damit ist der Personal- und Planungsaufwand gering.

 

Wie schützt BETON & STEIN Imprägnierung? 

BETON & STEIN Imprägnierung ist ein Imprägnierungsmittel das Beton, Ziegel und Steine vor dem Verfall schütz. Durch einen speziellen Katalysator dringt das Mittel tief in alle saugenden mineralischen Materialien ein und lässt die Oberfläche ganz natürlich. BETON & STEIN Imprägnierung ist ungiftig, bildet keinen Oberflächenfilm und ist komplett atmungsaktiv. Die Rezeptur, basierend auf einem Silan macht BETON & STEIN Imprägnierung sehr langlebig. Die Behandlung ist für waagerechte und vertikale Flächen geeignet. Die BETON & STEIN Imprägnierung bildet eine Barriere, die Wasserundurchlässig ist und vor schädlichen Umwelteinflüssen schützt.

Verarbeitungshinweise BETON & STEIN IMPRÄGNIERUNG

 

BEMERKUNGEN ZUR APPLIKATION

 

  • Immer gut schütteln. Niemals verdünnen.
  • Die chemische Reaktion könnte Materialien wie Glas, glasierte Oberflächen oder Aluminium angreifen. Bevor Sie mit der Applikation beginnen, decken Sie diese ab. Diese Materialien können anlaufen, wenn sie nicht abgedeckt werden, also bei Kontakt sofort mit Wasser abspülen.
  • Bei der Applikation von glatten Flächen ist es erforderlich einen Schwamm zu benutzen, um eine sehr dünne Applikation zu erreichen. BETON & STEIN IMPRÄGNIERUNG auf gar keinen Fall zweimal applizieren, spülen Sie die applizierte Fläche eventuell, wenn BETON & STEIN IMPRÄGNIERUNG noch auf der Oberfläche stehen sollte, nach ca. 15 min. mit viel klaren Wasser ab, oder wenn Sie auf der Testoberfläche ein Kristallbildung feststellen. Mehrere "Anstriche" bilden eine Schicht bzw. es gibt dann eine Kristallbildung auf der Oberfläche. Wenn Sie zu viel appliziert haben, entfernen Sie das überschüssige und noch nicht getrocknete BETON & STEIN IMPRÄGNIERUNG sofort, bevor es trocknet und erhärtet, mit Wasser. 
  • BETON & STEIN IMPRÄGNIERUNG ist ein Produkt auf Wasser Basis. Benutzen Sie BETON & STEIN IMPRÄGNIERUNG niemals bei Temperaturen unter +5°C und +30°C.
  • Ungefähr 30 - 60 Minuten nach der Applikation kann wieder leichter Fußgängerverkehr auf der applizierten Fläche stattfinden, unter der Voraussetzung, dass die Oberfläche vollkommen getrocknet ist.
  • Alle Werkzeuge können mit Wasser gereinigt werden.
  • Applizieren Sie BETON & STEIN IMPRÄGNIERUNG niemals bei hohen Temperaturen und direkter Sonneneinstrahlung auf den Untergrund, verlegen Sie diese besser in die Abendstunden.
  • Bei Bearbeitung von Wänden immer von unten nach oben arbeiten.
  • WIR EMPFEHLEN DRINGENST BETON & STEIN IMPRÄGNIERUNG VORHER AUF EINER TESTFLÄCHE (ca.1qm) AUSZUPROBIEREN. 
  • Normaler Verbrauch ca. 0,1Liter/qm bei normal saugenden Baustoffen wie Sandstein.

 

 

VORBEREITUNG DER OBERFLÄCHEN

 

  • Für normale Oberflächen und/oder neue Betonflächen, reinigen Sie mit einem Hochdruckreiniger. Lassen Sie die Oberfläche vollkommen trocknen, bevor Sie BETON & STEIN IMPRÄGNIERUNG applizieren. Niemals auf feuchter Oberfläche aufbringen.
  • Nur für Betonoberflächen empfehlen wir vorher die Anwendung von ECO-PORE ConcretProtect und  bevor Sie BETON & STEIN IMPRÄGNIERUNG  benutzen.
  • Alte Beschichtungen wie Farben, Paraffin, ..... müssen erst komplett entfernt werden, bevor BETON & STEIN IMPRÄGNIERUNG  angewandt wird. Entfernen Sie diese mit schaben, schleifen oder anderen Techniken.
  • Für Applikationen auf glatten Oberflächen benutzen Sie einen Schwamm. Für Oberflächen mit sanften Farbtönen und rauer Oberfläche kann sprayen, pinseln oder rollen sinnvoller sein (Testfläche). Wenn Wert auf Farbechtheit gelegt wird, sollten Sie grundsätzlich eine Testfläche, die nicht sichtbar ist, anlegen.
  • BETON & STEIN IMPRÄGNIERUNG müssen Sie ca. 30 min. lufttrocknen. Die Oberfläche kann dann wassergetestet werden. Nach ca. 24 Stunden ist eine komplette Belastung möglich. Nach der Applikation vor Regen schützen. 
  • Bei weiteren Fragen können Sie uns gerne jederzeit anrufen.

 

Bei allen Anwendungen müssen natürlich die Normen und Verordnungen beachtet werden. Die BETON & STEIN Imprägnierung kann z.B. nicht die Druckfestigkeiten von Baustoffen erhöhen. 

Die Sicherheitsdatenblätter steht Ihnen auf Anfrage jederzeit zur Verfügung!

Kontakt

Sie haben Fragen zu unseren Produkten, rufen Sie einfach an unter:

+49 (0) 4105 58 50 720

info (att) eco-pore.com

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.